Ab sofort bieten wir Ihnen die dauerhafte Haarentfernung im Raum Offenburg mit einem SHR High-Tech Gerät der neuesten Generation für Sie und Ihn an.
Erleben Sie eine sanfte, sichere und wirksame Behandlung in freundlicher und entspannter Atmosphäre.

Die SHR Haarentfernung ist eine schonend und schmerzfreie Behandlungsmethode unter Einsatz modernster Gleittechnikverfahren mit Kontaktkühlung für fast alle Haar- und Hauttypen.

Haare an bestimmten Körperbereichen, werden sowohl bei Frauen als auch bei Männern eher als unästhetisch, teilweise sogar als störend angesehen. Bei den Damen sind dies beispielsweise die Achselhöhlen, die Beine und der Intimbereich sowie das Gesicht. Eine übermäßig behaarte Brust oder ein haariger Rücken bei den Herren wird ebenfalls als unattraktiv empfunden.

Um sich von diesen unerwünschten Haaren zu befreien, gibt es eine Vielzahl von Methoden, wie zum Beispiel das Rasieren, Zupfen, Wachsen oder Epilieren. Die meisten dieser Behandlungsmethoden sind jedoch nicht von dauerhafter Wirkung und bringen oftmals lästige Hautirritationen wie z. B. eingewachsene Haare oder Rötungen mit sich.

Informationen zur dauerhaften Haarentfernung mit der SHR/IPL Methode

Sowohl die IPL- als auch die SHR-Methode arbeiten mit Lichtimpulsen. Diese werden vom in den Haaren enthaltenen Melanin aufgenommen und direkt in die Haarwurzel geleitet. Durch die dort entstehende Wärme wird die Haarmatrix zerstört und kann kein neues Haar mehr produzieren.

Der Unterschied zwischen beiden Verfahren besteht in der Frequenz der Lichtimpulse. Die IPL-Technik nutzt wenige, sehr energiereiche Blitze, um die Haarwurzeln auf die erforderliche Temperatur von 70 °C zu bringen. Die SHR-Methode generiert die nötige Wärme über viele, dafür aber energieärmere Blitze. Die Temperatur liegt hierbei mit rund 45 °C deutlich niedriger.

IPL funktioniert am besten bei Menschen mit heller Haut und dunkler Körperbehaarung. SHR wirkt auch bei dunkler oder gebräunter Haut und helleren Haaren sehr gut.

Dauerhafte Haarentfernung Raum Offenburg – Behandlungshinweise

Um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten, bitten wir Sie um Beachtung folgender Hinweise:

  • Verzichten Sie ab circa 3 Wochen vor der Behandlung mit SHR/IPL auf intensive Sonnenbäder.
  • Benutzen Sie ab 10 Tage vor der Behandlung weder Selbstbräuner noch Bleichmittel.
  • Ab 6 Wochen vor der Behandlung sollten Sie die Haare nicht zupfen, nicht wachsen und nicht epilieren.
  • Rasieren Sie die zu behandelnde Stelle 24 Stunden vor der Behandlung. Davon ausgenommen sind blonde und sehr feine Haare.
  • Verwenden Sie vor der Behandlung keinesfalls Creme oder Pflegelotion.

Behandlungsdauer und Zeitabstände

Abhängig vom Haut- und Haartyp sowie der Körperzone sind in der Regel 6 bis 10 Sitzungen erforderlich, um den Haarwuchs endgültig zu stoppen. Bei sehr starkem Haarwuchs können bis zu 15 Behandlungen nötig sein. Der Abstand zwischen den Sitzungen sollte ca. 6 bis 8 Wochen betragen.

Bei Einnahme der Antibabypille, nach einer Schwangerschaft oder während der Wechseljahre kann die Behandlung mit SHR/IPL aufgrund hormoneller Veränderungen länger dauern.

Folgende Zonen können nicht gelasert werden:

  • Tattoo‘s
  • abstehende Muttermale
  • kein lasern über Silikon- und Metall-Implantate

Kontra-Indikationen :

  • Sonnenbrand
  • Schwangerschaft
  • Hautkrankheiten (z.B. Schuppenflechte, Neurodermitis, Hautkrebs)
  • Bei Einnahme von lichtsensibilisierenden Medikamenten (wie beispielsweise Antibiotika) ist eine Durchführung der Behandlung nicht möglich und sollte verschoben werden.
  • Bei Einnahme immunsuppressiver Medikamente
  • Bei Hormonstörungen

Patienten mit Blutungsneigung, Herzschrittmachern, Infektionskrankheiten, Epilepsie und einem erhöhten Blutzuckerspiegel (Diabetes) sollten nicht oder lediglich nach Absprache mit einem Arzt behandelt werden.

Sie wünschen eine dauerhafte Haarentfernung bei Offenburg im Ortenaukreis? Gerne informiere ich sie in einem persönlichen Beratungsgespräch zu dieser effektiven und sanften Methode.